Drucken

Spezialist für Umweltschutz & Umweltmanagement (g*) Interessenvertreter – Lobbyist (Verbands- u. Gremienarbeit)

Unser Mandant ist ein Unternehmen in NRW, welches im Spannungsfeld Umweltverantwortung und personalpolitischer wie wirtschaftspolitischer Interessen tätig und eingebettet ist. Eine Kernaufgabe ist die Entwicklung ausgewogener, zukunftssicherer Konzepte und Strategien sowie die spätere Umsetzung dieser umweltpolitischen Maßnahmen. Hierbei sind stets vielschichtige, komplexe Herausforderungen und Rahmenbedingungen verschiedener Fachdisziplinen zu berücksichtigen und einzubinden, die z.B. naturwissenschaftlich, juristisch oder betriebswirtschaftlich fundiert sein können. Ein großes Handlungsfeld ist die Wasserwirtschaft. Für diesen Mandanten suchen wir einen engagierten Interessenvertreter Umweltschutz (g*). Mit dieser Aufgabe und Chance wenden wir uns an eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit mit Standing und Format, welche mit Freude, Engagement und Verantwortungsbereitschaft sowie pragmatisch und mit Hands-on-Mentalität ausgestattet, ausgewogen als Spezialist die Interessen des Unternehmens in verschiedenen Gremien Behörden, Verbänden und Institutionen vertritt. Ihre Qualifikation ist zunächst nicht ausschlaggebend und kann z.B. eine naturwissenschaftliche, ingenieurtechnische oder z.B. auch juristische, ggf. betriebswirtschaftliche Grundlage haben. Mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und ausgestattet mit Fingerspitzengefühl und Diplomatie, arbeiten Sie in direkter Anbindung und in Abstimmung mit dem Management meines Mandantenzusammen. Der Firmensitz des Unternehmens liegt attraktiv im Herzen Nordrhein-Westfalens.

 

Ihre herausfordernden und spannenden Aufgaben im Einzelnen:

  • Systematische Vertretung der Unternehmensinteressen in nationalen Gremien, Verbänden und Fachausschüssen
  •  Beobachtung aktueller einschlägiger gesetzlicher sowie gesellschaftspolitischer Entwicklungen
  • Aufarbeitung komplexer fachspezifischer Sachverhalte 
  • Bewertung von Umweltauswirkungen oder potentieller Umweltrisiken
  • Kommunikation und Netzwerkarbeit sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Spezialisten, Gutachtern oder anderen externen Stellen und Beauftragten 

 

Ihr Profil:

 

  • Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaft (Bachelor/Master) ideal mit Umweltschutz-hintergrund und Verständnis für naturwissenschaftliche Zusammenhänge oder Naturwissenschaftler / Jurist mit technischem Verständnis
  • Erfahrung in der Auswertung von Umweltanalytik und Freude am analytischen und übergreifenden/integrativen Denken
  • Vernetzung und Erfahrungen im Umgang mit Behörden und/oder Verbänden
  • Überzeugende Darstellung und Kommunikation von Lösungen bzw. Lösungsansätzen
  • IT-Kenntnisse (MS-Office) und gutes Englisch
  • Sicheres Auftreten, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsstärke
  • Aufgeschlossen für Neuerungen        

 

Geboten wird die Mitarbeit in einem renommierten Unternehmen, welches sich für zukunftsfähige Konzepte und Lösungen im Umweltschutz engagiert. Ihre Aufgaben, die eng mit dem Management koordiniert und abgestimmt werden, sind eingebettet in eine flache Hierarchie, die Ihnen Gestaltungsspielräume in einer positiven Unternehmenskultur mit angenehmem, team-orientierten Betriebsklima bietet. Mit diesem Karriereschritt erwarten Sie verantwortungsvolle, ambitionierte und spannende Aufgaben, abwechslungsreich und herausfordernd und mit viel Platz für Ihre Ideen und Ihr Engagement. Sie arbeiten hier in einem hochkompetenten, motivierten und kollegialen Team. Das Vergütungspaket wird ergänzt durch die Bereitschaft, stetig in Ihre fachliche wie persönliche Entwicklung zu investieren.   

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Einkommensvorstellungen und Verfügbarkeit an post{at}dirkkremer{dot}de bzw. Postfach 1307, 33803 Steinhagen.
Vertraulichkeit/Diskretion wird zugesagt und Sperrvermerke beachtet.